Zusammenarbeit von Objekten

Allgemeine Themen rund um Java

Moderator: wegus

Antworten
dAdA_14
Beiträge: 1
Registriert: 15.08.2018, 08:46

Zusammenarbeit von Objekten

Beitrag von dAdA_14 » 15.08.2018, 09:05

Hallo zusammen,

in meinem Lehrbuch zum objektorientierten Programmieren mit Java steht folgendes:

"Die Zusammenarbeit von Objekten läuft mit Hilfe von Nachrichten ab. Ein Objekt kann eine Nachricht an ein anderes Objekt oder gelegentlich auch sich selbst verschicken. Eine solche Nachricht enthält die Information, welche Methode ausgeführt werden soll, und wenn nötig noch weitere Informationen, die das empfangende Objekt benötigt, um die Nachricht zu verarbeiten. Das versendende Objekt wartet in der sequenziellen Programmierung so lange, bis das empfangende Objekt eine Antwort sendet, und setzt erst dann seine Arbeit fort."

Dazu hätte ich ein Paar Fragen und zwar:

1) Wie verschickt ein Objekt eine Nachricht an sich selbst oder an ein anderes Objekt?

2) Wie könnte so eine Nachricht und die weiteren Informationen aussehen?

3) In welcher Form sendet das empfangende Objekt eine Antwort zurück?

Wäre super, wenn mir das jemand anhand von einfachen Code-Beispielen erklären könnte.

Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
nigjo
Beiträge: 606
Registriert: 08.09.2009, 09:43
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Zusammenarbeit von Objekten

Beitrag von nigjo » 15.08.2018, 10:04

Hi

Ich glaube, das Wort "Nachrichten" solltest du in diesem Zusammenhang nicht wörtlich nehmen. In Standard-Java kann ein Objekt keine echten "Nachrichten" schicken. Das ist ein Begriff aus anderen Bereichen der Informationsverarbeitung.

"Nachrichten" kann man vielleicht als "Informationsbrocken" oder so umschreiben. Der "Kanal" für die Nachrichten ist ein schlichter Methodenaufruf. Die Parameter der Methode kann "Informationen" von einem Objekt an das nächste (oder sich selbst) weiter geben. Mit dem Rückgabewert gehen "Informationen" wieder zurück an das aufrufende Objekt.

Gruß
Jens
Man sollte seine Werkzeuge kennen. Ansonsten haut man sich mit dem Hammer nur auf die Finger.

--
NetBeans Certified Engineer - Java Getriebe

Antworten