NB Verbesserungsvorschläge

Hier kommen Probleme, Hinweise und Bugs rein.

Moderator: wegus

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 188
Registriert: 28.01.2008, 11:07

NB Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Jorgos » 22.03.2008, 19:27

Hallo,

Wie wäre es einen Bereich auf der Seite zu kreieren in der man Verbesserungsvorschläge eintragen kann, die dann an SunMicrosoft geschickt werden (oder die von SunMicrosoft mal da reinschauen ). Also ich hätte da schon einige auf Lager z.B:

1.) Bei einem Update eine Überprüfung, ob die Plugins alle dieses Update vertragen. Weil bei mir hat das letzte Update NB über den Yordan geschickt.

2.) Die Möglichkeit über gewollte Bereiche (z.B. Codeblöcke) Sprechblasen zu stellen, die eine kleine Information über den Bereich geben -> dadurch erspart man sich die //....... zu schreiben, die manchmal aus meiner Sicht das Lesen des Codes beeinträchtigen. Dabei könnte man auch eine kleine Grafik einbinden, welche anzeigt in wie weit dieser Codeblock bereits der Fertigung nahe ist (vorher muss man angeben wie viel man ca. an Zeit investieren möchte)

3.) Vielleicht kann man es einrichten ein Effizientsdiagramm, wie in Java der "JProfiler" für C/C++ Projekte einzuführen, um zu sehen, welche Funktionen effizient und welche ineffizient sind.

4.) Verbesserung der Geschwindigkeit der Codekomplementierung. Warum wird bei mir eigentlich nicht size_type angezeigt (std::string::size_type) ? Es steht nur no suggestion, obwohl ich aus meiner Sicht die benötigten include - Dateien installiert habe ?

5.) Die Möglichkeit installierte Plugins zu deaktivieren ! Nicht nur die Möglichkeit diese zu löschen.



Gruß Jorgos

Benutzeravatar
vanGorn
Beiträge: 191
Registriert: 24.07.2006, 12:47

Beitrag von vanGorn » 24.03.2008, 10:24

Zu 5: Das gibt es doch schon, außer bei Bibliotheken, die aber wahrscheinlich automatisch ladend sind, also nur geladen werden, wenn ein anderes Modul sie braucht.

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 188
Registriert: 28.01.2008, 11:07

Beitrag von Jorgos » 24.03.2008, 17:52

Danke vanGorn :D

Hab den Knopf für die Deaktivierung der Plugins ganz übersehen !

Gruß Jorgos

Benutzeravatar
arittner
Beiträge: 3229
Registriert: 05.08.2008, 07:20
Wohnort: Südniedersachsen
Kontaktdaten:

Re: NB Verbesserungsvorschläge

Beitrag von arittner » 05.08.2008, 11:01

Jorgos hat geschrieben:2.) Die Möglichkeit über gewollte Bereiche (z.B. Codeblöcke) Sprechblasen zu stellen, die eine kleine Information über den Bereich geben -> dadurch erspart man sich die //....... zu schreiben, die manchmal aus meiner Sicht das Lesen des Codes beeinträchtigen. Dabei könnte man auch eine kleine Grafik einbinden, welche anzeigt in wie weit dieser Codeblock bereits der Fertigung nahe ist (vorher muss man angeben wie viel man ca. an Zeit investieren möchte)
Der Task List Editor Support (User Tasks) bietet Annontations, wo Du festlegen kannst, was und wieviel an einem Codestück zu arbeiten ist. Nur nicht eigene Bildchen. Es zeigt aber rote Häkchen an, wenn ein Task noch nicht fertig ist und grüne Haken, wenn die Sache erledigt ist.

Das Tooltip erscheint aber (leider) nicht beim Haken, sondern beim Editor-Stripe auf der rechten Seite.

Installiert Dir das Plugin doch einfach mal.

Beste Grüße,
Josch.
JNBB/BeanDev-Blog | Twitter@beandev
Bild
Sun Certified Specialist for NetBeans IDE

Benutzeravatar
seapegasus
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2006, 18:32
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Beitrag von seapegasus » 18.08.2008, 15:05

Kennst Du NetCAT? (NetBeans community acceptance program)
http://qa.netbeans.org/processes/cat/65/
Ist der öffentliche Qualitaetstest. Wenn Du Dich da anmeldest, bekommst Du 'nen direkten Draht zum technical manager für Dein Feedback.
Das NetCAT fuer 6.5 hat natürlich schon angefangen, bzw es ist schon fast wieder vorbei... :(
PS: http://www.netbeans.org/community/artic ... ation.html

Benutzeravatar
seapegasus
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2006, 18:32
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Ich sammle Feedback / Verbesserungsvorschläge

Beitrag von seapegasus » 21.08.2008, 13:59

Hallo alle,

ein Vorschlag: Ich sammle Euer NetBeans 6.5 Beta-Feedback in diesen Thread. Was geht gut (und sollte auf jeden Fall so bleiben), was geht nicht (mehr), Performance, IssueZilla Bugs, Exceptions, fehlende Features, etc... und ich leite es weiter.

Gebt auch bitte ein bisschen Hintergrundinfo an, z.B.

NetBeans Version: 6.5 Beta
Betriebssystem:
Arbeitsspeicher:
NetBeans Packs, App Server, Plugins:
Projektgröße:

OK? :)

Benutzeravatar
arittner
Beiträge: 3229
Registriert: 05.08.2008, 07:20
Wohnort: Südniedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von arittner » 21.08.2008, 17:03

Ein Sprung zurück zu 6.1: Es wurde ein drittes Patch-Update angekündigt:

http://blogs.sun.com/coreqa/entry/patch ... tbeans_6_1

Insbesondere die Hänger bei Code-Eingabe sollen der Vergangenheit angehören. Das hatte mich tatsächlich 2-, 3-mal genervt.

Beste Grüße,
Josch.
JNBB/BeanDev-Blog | Twitter@beandev
Bild
Sun Certified Specialist for NetBeans IDE

Michael

Beitrag von Michael » 21.08.2008, 20:41

Hallo,
arittner hat geschrieben: Insbesondere die Hänger bei Code-Eingabe sollen der Vergangenheit angehören. Das hatte mich tatsächlich 2-, 3-mal genervt.
das klingt echt gut.

Mich nervt das nämlich auch 2 bis 3 Mal ... pro Stunde !
(Insbesondere, da ich NetBeans hauptsächlich dazu benutze,
um Code einzugeben.)

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
arittner
Beiträge: 3229
Registriert: 05.08.2008, 07:20
Wohnort: Südniedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von arittner » 22.08.2008, 11:07

Michael hat geschrieben: Mich nervt das nämlich auch 2 bis 3 Mal ... pro Stunde !
(Insbesondere, da ich NetBeans hauptsächlich dazu benutze,
um Code einzugeben.)
Nee, so schlimm war es bei mir nicht. Aber es gab erhebliche Memory-Probleme beim Debuggen und im Run, wenn die Anwendung beendet wurde. Da wurde was nicht mehr freigegeben.

Ich schreibe es in Vergangenheitsform, weil es mit Patch 3 wirklich weg ist. Der Heap-Speicher wird nach Debug oder Run einer App. wieder freigegeben. Vor Patch 3 wurde NB nach 5 bis 10 Debug/Run-Zyklen unbedienbar und musste neu gestartet werden.

Beste Grüße,
Josch.
JNBB/BeanDev-Blog | Twitter@beandev
Bild
Sun Certified Specialist for NetBeans IDE

Michael

Beitrag von Michael » 22.08.2008, 14:43

Hi,

sehr sehr schade. :cry:
Dann ist das wohl doch ein anderer Effekt.

Bei uns bleibt NB regelmäßig für 5 bis 20 Sek. im Editor einfach
stehen, vorzugsweise, wenn man gerade einen Bereich markiert
hat. An schlimmen Tagen passiert das so alle paar Minuten.

Gruß
Michael

christian

Beitrag von christian » 22.08.2008, 15:14

Ist bekannt, wann es den Patch gibt?

andreasCH
Beiträge: 11
Registriert: 17.08.2008, 21:18
Wohnort: Kallern Aargau Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von andreasCH » 22.08.2008, 16:34

Im Link von Josch wird der 27. August als release-date genannt.
Ansonsten ist dort auch beschrieben wie du den Patch jetzt schon installieren kannst.

Gruss Andreas

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 188
Registriert: 28.01.2008, 11:07

Beitrag von Jorgos » 25.08.2008, 18:47

Hallo seapegasus,

Danke für dein Angebot bezüglich der Vorschlägeweiterleitung ! Diesbezüglich wäre es super, wenn man im Forum zusätzlich Bilder hochladen könnte (bis zu einer gewissen Dateigroesse z.B.), um die Gedanken besser darstellen zu können.

Gruß Jorgos

Benutzeravatar
smurfi
Site Admin
Beiträge: 1641
Registriert: 29.06.2006, 11:33
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von smurfi » 26.08.2008, 05:20

Hallo,

das mit den Bildern werde ich mir überlegen/ansehen .....

Gruss
Michael

GambaJo
Beiträge: 44
Registriert: 15.05.2007, 08:07

Beitrag von GambaJo » 26.08.2008, 08:56

Ich hätte da noch zwei Vorschläge.

1. Es wäre schön, wenn man markierte Elemente auf einer GUI im Entwurfsmodus mit den Cursor-Tasten pixelweise verschieben könnte. Mit der Maus ist das oft sehr ungenau und viel Frickelarbeit.

2. Ich weiß nicht, ob ich zu blöd dafür bin, aber die meisten Layouts für GUI-Container sind in Netbeans gerade bei komplexeren GUIs nicht zu gebrauchen. Wird ein Element im Container nur etwas verschoben oder hinzugefügt, beeinflusst das die anderen Elemente oft so, dass diese sonst wohin verschoben, und oft auch zusammen geschtaucht werden (in TextFields ist dann der Inhalt nicht mehr zu sehen und so Scherze). Das hat mich schon ganz schön Nerven gekostet. Konsequenz war, dass ich das NullLayout nutze, und leider manuell ausrichten muss. Schön wäre vielleicht eine Option, mit der man vorhandene Elemente auf der GUI "sperren" könnte, so dass diese ihre Position und Größe beibehalten, egal was drumherum passiert.

Antworten